Geheimdienste sollen JournalistInnen hacken und überwachen dürfen

Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ warnt vor harten Angriffen auf die Pressefreiheit in Deutschland. So plant das Innenministerium die Befugnisse der Geheimdienste deutlich auszuweiten – unter anderem gegen Journalisten. In Zukunft sollen Medien und Journalisten gehackt werden dürfen. Beispielsweise um die Kommunikation mit Informanten zu belauschen. Investigative Recherche wird damit massiv erschwert.

CDU-Chefin fordert Regulierung von Anti-CDU-Meinungen im Internet – NutzerInnen wittern Zensur

Das Video des Youtubers Rezo, welches zur „Zerstörung der CDU“ aufruft, wurde mittlerweile über 12 Millionen mal geklickt. Die Chefin der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat nun „Regeln“ für solche „Meinungsmache“ in Wahlkampfzeiten gefordert. NutzerInnen in den sozialen Medien wittern Zensur.

US-Studie deckt auf: Hunderttausende Fake-Accounts unterstützen die AfD

Der amerikanische Medienwissenschaftler Trevor Davis entdeckte die gefälschten Profile auf einer Vielzahl von sozialen Netzwerken. Die AfD leugnet das Ergebnis der Studie.

Israelische Firma entwickelt Überwachungssoftware, die Smartphone durch Whatsapp-Anruf übernehmen kann

Schon seit Jahren wird die Überwachungssoftware „Pegasus“ eingesetzt um die Smartphones von MenschenrechtlerInnen und AnwältInnen auszuspähen. Sie wurde durch das israelische Überwachungsunternehmen NSO entwickelt. Nun wurde bekannt, dass der Virus auch durch einen WhatsApp-Anruf auf ein Handy übertragen werden kann. Aufgedeckt wurde dies pikanterweise durch einen Menschenrechtsanwalt, der von „Pegasus“ überwachte Menschen vertritt. Ein Update steht schon zur Verfügung.

Wie arbeiten wir in zehn Jahren?

Wir machen in Gedanken einen Ausflug ins Jahr 2029. Natürlich gibt es unzählige Möglichkeiten, wie die Welt sich bis dahin entwickeln könnte. Als Beschäftigte interessiert uns aber vor allem, wie unsere Arbeitswelt in der Zukunft aussieht. Wir haben die Stichworte von der Digitalisierung und der „Industrie 4.0“ im Kopf, die ständig durch die Medien gehen. Welche Auswirkungen werden diese Entwicklungen auf unsere Jobs und unseren Alltag haben? – Ein Kommentar von Thomas Stark 

Polizei baut neues zentrales Abhörzentrum in Leipzig

Die Polizei aus Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Bandenburg und Berlin will zukünftig Verdächtige zentral in Leipzig überwachen.

BKA verlangt Löschung von 6.000 Internetinhalten

„Nationale Meldestelle für Internetinhalte“ scannt seit sechs Monaten das Internet nach „terroristischen Inhalten“. Meldestelle verschickt Löschaufforderungen nach eigenem Ermessen.

Überwachung: Innenministerium will für Ermittler den Zugriff auf Alexa

Amazons Sprachassistent schneidet private Gespräche mit. Amazon hört zu Hause mit: Die smarten Lautsprecher Amazon Echo („Alexa“) sollen auf Ansprache reagieren und hören zu diesem...

YouTube-Filter hält Livestream von Notre-Dame-Brand für Fake-News

Während die Debatte um Uploadfilter nicht abreißt, zeigt ein aktuelles Beispiel die Fehleranfälligkeit von Filtern. So hielt "Youtube" die Livestrams großer Nachrichtenseiten über den Brand des Notre-Dame in Paris für Fake-News. Sie blendeten deshalb einen grauen Kasten zur „Richtigstellung“ mit einem Artikel über den Anschlag vom 11. September 2001 in New York ein.

Neues EU-Urheberrechte endgültig beschlossen – Uploadfilter bereits im Einsatz

Trotz massiver Proteste bekommt die EU nun ein neues Urheberrecht und damit auch die umstrittenen Uploadfilter.

Folge Uns

3,153FansFOLGEN
819FollowerFolgen
175FollowerFolgen
1,792FollowerFolgen
193AbonnentenAbonnieren