Überzeugungstäter oder Narrenfreiheit in der Cottbuser Polizei?

Neun Bereitschaftspolizisten aus Cottbus sorgen vor und nach Ende Gelände gleich für zwei Skandale um Rechtsradikale im Staatsapparat. Ein Kommentar von Paul Gerber.

VVN-BdA kämpft weiter um Gemeinnützigkeit

Die Vereinigung der Opfer des Faschismus will sich die Aberkennung seiner Gemeinnützigkeit nicht gefallen lassen und hat Widerspruch gegen die Entscheidung des Berliner Finanzamtes eingelegt.

CO2-Ausstoß hat 2019 weiter zugenommen

Der „Fridays for Future“-Bewegung zum Trotz wird der weltweite Ausstoß von CO2 im laufenden Jahr 2019 erneut ansteigen und damit die Rekordwerte der vergangenen Jahre noch übertreffen.

Zahl der hilfsbedürftigen Menschen wird 2020 weltweit stark ansteigen

Die UNO warnt davor, dass sich im kommenden Jahr zahlreiche humanitär Krisen weiter verschärfen werden. Dadurch wird auch die Zahl der Menschen die auf humanitäre Hilfe angewiesen sind weiter ansteigen. Die UNO rechnet mit mindestens 168 Millionen Hilfsbedürftigen.

NATO-Gipfel voller Spannungen und Widersprüche

Zur Zeit findet in London der große NATO-Jubiläumsgipfel mit seinen 28 Mitgliedstaaten statt. Während einige Parteien auf den inneren Frieden der Nato pochen, versuchen wiederum Einzelakteure die NATO allein für ihre Interessen zu benutzen.

FOLGE UNS

4,098FansFOLGEN
942FollowerFolgen
1,893FollowerFolgen
262AbonnentenAbonnieren

Newsletter

Für tägliche Nachrichten per Mail!

LESETIPP

Eine erneute türkische Invasion gegen die demokratische Selbstverwaltung in Nordsyrien/Rojava scheint unmittelbar bevor zustehen. Warten wir nicht bis die Bomben fallen und zehntausende islamistische und türkische Soldaten auf die Selbstverwaltung losgelassen werden. Treten wir jetzt in Aktion! - Ein Kommentar von Clara Bunke

MEISTGELESEN

POLITIK

Überzeugungstäter oder Narrenfreiheit in der Cottbuser Polizei?

Neun Bereitschaftspolizisten aus Cottbus sorgen vor und nach Ende Gelände gleich für zwei Skandale um Rechtsradikale im Staatsapparat. Ein Kommentar von Paul Gerber.

WIRTSCHAFT

Über 4 Millionen Menschen arbeiten in mehr als einem Job

Wenn andere Feierabend haben, gehen sie zum Zweitjob – Millionen menschen haben mehr als eine Arbeitsstelle. Die Zahl hat sich in den letzten 15 Jahren verdreifacht.

SOZIALE KÄMPFE

VVN-BdA kämpft weiter um Gemeinnützigkeit

Die Vereinigung der Opfer des Faschismus will sich die Aberkennung seiner Gemeinnützigkeit nicht gefallen lassen und hat Widerspruch gegen die Entscheidung des Berliner Finanzamtes eingelegt.

FRAUEN/LGBTI*

Schluss mit dem Verständnis für mordende Expartner!

Wenn ein (Ex-)Partner seine Partnerin tötet, dann ist das in den Medien oft ein Familiendrama. Vor Gericht ist es oft Totschlag statt Mord, denn: Wenn das "Tatopfer" die Trennung wollte, könne man nicht von "niederen Beweggründen" sprechen. Ein Kommentar von Olga Wolf

JUGEND

630.000 Menschen beim „Klimastreik“ – Millionen weltweit

Weltweit sind gestern überwiegend junge Menschen gegen die Untätigkeit der herrschenden Politik gegenüber der Klimakrise auf die Straße gegangen. Proteste fanden in über 2.400 Städte in 157 Ländern statt. In Deutschland waren nach Angaben von „Fridays for Future“ 630.000 Menschen auf der Straße.

KULTUR

„Wir sind die Welle“: Eine platte Liebesgeschichte + sozialpolitisches Coming-Off-Age-Drama

Die neue Netflix-Serie "Wir sind die Welle" setzt sich zusammen aus einer typischen Rollenverteilung, einer platten Liebesgeschichte und einem sozial politischen Coming-Off-Age Drama. - Eine Serienkritik von Joleen Haupt

REGIONAL

Überzeugungstäter oder Narrenfreiheit in der Cottbuser Polizei?

Neun Bereitschaftspolizisten aus Cottbus sorgen vor und nach Ende Gelände gleich für zwei Skandale um Rechtsradikale im Staatsapparat. Ein Kommentar von Paul Gerber.

UMWELT / GESUNDHEIT

CO2-Ausstoß hat 2019 weiter zugenommen

Der „Fridays for Future“-Bewegung zum Trotz wird der weltweite Ausstoß von CO2 im laufenden Jahr 2019 erneut ansteigen und damit die Rekordwerte der vergangenen Jahre noch übertreffen.

TECHNIK

PolitikerInnen nutzen Anschläge von Halle um mehr Überwachung für alle zu...

Der faschistische Terror von Halle wird von verschiedenen PolitikerInnen genutzt um Massenüberwachung zu fordern. Sie sprachen sich für die Einführung automatischer Anzeigen bei Beleidigung aus. Außerdem soll das neue Geheimdienstgesetzt – was dessen Befugnisse massiv erweitert – schnell umgesetzt werden. Auch wird eine Überwachung der „Gamerszene“ gefordert.

Perspektive Online will unabhängigen Journalismus von unten aufbauen – für die Millionen, nicht die Millionäre. Wir freuen uns über Unterstützung!

Kevin Hoffmann

Redakteur

Verteilen

Verbeite die Druck-Ausgabe von Perspektive – in deiner Nachbarschaft, Uni oder Betrieb.

Finanzieren

Werde Perspektive-Fördermitglied und finanziere unabhängigen Journalismus.

Selbst schreiben

Ob Kommentar, Nachricht oder Bericht – Schreib mit bei Perspektive Online!

Über uns

Was unsere Nachrichten-Website Perspektive Online einzigartig macht