Wie der Einsatz gegen DemonstrantInnen vorbereitet wird – von Thomas Stark Europäische Union und NATO beginnen in Kürze eine Reihe von gemeinsamen, aufeinander abgestimmten militärischen Übungen. Das berichtet das Onlinemagazin "Telepolis" unter Berufung auf offenbar ge"leak"te, offizielle EU-Dokumente. Ziel der...
Seit Monaten können wir in den großen Zeitungen immer wieder von angekündigten Massenentlassungen lesen. Die schier endlose Liste an großen Unternehmen in Deutschland, die tausende Beschäftigte entlassen wollen wächst dabei immer weiter. Unternehmen wie Thyssenkrupp, Daimler, VW, BMW, Bayer, Bosch, Deutsche Bank, Allianz, Siemens und Ford sind nur einige von ihnen. – Ein Kommentar von Kevin Hoffmann
Ist die chinesische VBA heute noch eine Armee zur "Befreiung des Volkes"? – Ein Kommentar von Pa Shan Am Freitag sind - 400 Kilometer nördlich der Hauptstadt Peking - etwa 12.000 SoldatInnen der chinesischen Streitkräfte aufmarschiert. Auf dieser Militärparade wurden...
Russische Hackerangriffe auf US-Republikaner? - Ein Kommentar von Pa Shan Der amerikanische Computerkonzern Microsoft mischt sich in die Weltpolitik ein. Mit einem Bericht über angebliche Cyberattacken von russischen Hackern stachelt die Firma die Öffentlichkeit gegen die russische Regierung auf. So...
Vor hundert Jahren protestierten StudentInnen, ArbeiterInnen und HändlerInnen in Chinas Städten gegen den Versailler Vertrag. Eine Würdigung der Bewegung des Vierten Mai – von Pa Shan Vor hundert Jahren protestierten StudentInnen, ArbeiterInnen und HändlerInnen in Chinas Städten gegen den Versailler...
Fast alle AsiatInnen sind - wie überhaupt die allermeisten Menschen - gesund und nicht vom Corona-Virus betroffen. Dennoch: Gerade wenn sie tausende Kilometer entfernt, etwa in Deutschland leben, müssen sich viele AsiatInnen mit der Krankheit auseinandersetzen. Der Grund ist unverhohlener Rassismus. Ein Kommentar von Olga Wolf
Wenn ein (Ex-)Partner seine Partnerin tötet, dann ist das in den Medien oft ein Familiendrama. Vor Gericht ist es oft Totschlag statt Mord, denn: Wenn das "Tatopfer" die Trennung wollte, könne man nicht von "niederen Beweggründen" sprechen. Ein Kommentar von Olga Wolf
Am 31. März 2019 wählen die UkrainerInnen unter 44 Kandidatnnen ein neues Staatsoberhaupt. Doch haben sie wirklich eine Wahl? Die KandidatInnen, die sich Chancen auf einen Sieg ausrechnen können, sind Milliardäre, Faschisten oder zumindest hochgradig korrupt. Der Rest hat keine Chancen, etwas zu verändern, oder wurde gar nicht erst zugelassen.– ein Kommentar von Pa Shan
Ein kritischer Bericht von einer Diskussionsveranstaltung über die heutige Beteiligung und Vertretung von Frauen in der Politik. - Von Lea Rothe
Ein neuer Kriseneinbruch scheint bevorzustehen - ein Kommentar von Thomas Stark Die Weltwirtschaftskrise von 2007/2008 war die schwerste seit 1929. Ihre Auswirkungen sind besonders in Südeuropa immer noch heftig zu spüren. Aber ist sie nun überstanden und es geht langfristig...

Folge Uns

4,329FansFOLGEN
1,082FollowerFolgen
175FollowerFolgen
2,067FollowerFolgen
293AbonnentenAbonnieren